Bodmen / Bodma


Das Heidehus steht auf der höchsten Erhebung von Bodmen. Im Weiler Bodma stehen alte Walliser
Wohnhäuser, Stadel, Spycher und Ställe auf der Seitenmoräne des Fieschergletschers zeilenartig
aufgereiht.

Am unteren und oberen Siedlungsrand weitet sich die Zeilensiedlung in eine Haufendorfbildung. .
Wegen seiner Lagequalität und architekturhistorischen Bausubstanz wurde Bodma ins
Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz aufgenommen ISOS.

Bei einer Feuersbrunst von 1896 verbrannten in der Ortsmitte drei Wohnhäuser und fünf
Ökonomiebauten, die nicht wieder aufgebaut wurden.

Darum ist heute Bodmen in die untere Bodma und die obere Bodma aufgeteilt.